Ce cours propose de tracer l’histoire des transferts culturels entre la France et l’Allemagne du 19e jusqu’au 20e siècle. Le cours s’intéresse particulièrement aux conflits culturels ainsi que l’histoire des mots clés de la perception réciproque (Zivilisation-Kultur, Bildung-éducation, etc.).

1/2 Transfer im Lichte von Krise und Konflikt (2./3.3.2021)
3 Kulturtransfer und Kulturmittler (4.3.2021)
4/5 Beispiel Theatertransfer (5./9.3.2021)
6/7 Kultur und Zivilisation 
(10./16.3.2021)
8 Das Beispiel: Friedrich Sieburg (17.3.2021)
9 Übersetzung und Übersetzer (23.3.2021)
10 Verlage und Buchhandlungen als Beispiel
 (24.3.2021)
11/12 Deutsche Exilanten in Frankreich (2./7.4.2021)

Bibliographie
- Bourdieu, Pierre: Les règles de l’art. Genèse et structure du champ littéraire. Paris: Editions du Seuil 21998. S. 85-119; 192-210. 

- Colin, Nicole / Defrance, Corine / Pfeil, Ulrich / Umlauf, Joachim (Hg.): Lexikon der deutsch-französischen Kulturbeziehungen nach 1945. Tübingen: Gunter Narr Verlag 2015.
- Elias, Norbert: Über den Prozeß der Zivilisation, Soziogenetische und psychogenetische Untersuchung, Bd. 1 Frankfurt/M. 1990.
- Leenhardt, Jaques/Picht, Robert: Esprit/Geist. 100 Schlüsselbegriffe für Deutsche und Franzosen. München: Piper 1989 ; Leenhardt, Jaques/Picht, Robert: Au Jardin des Malentendus. Le commerce franco-allemand des idées. Acte Sud 1990/1997.
- Sieburg, Friedrich: Gott in Frankreich? [1927] Frankfurt/M. Societäts Verlag 101967.
- Mann, Thomas: Betrachtungen eines Unpolitischen. In: Ders.: Gesammelte Werke in Einzelbänden (Frankfurter Ausgabe). Hg. von Peter de Mendelssohn. Frankfurt: Fischer 1983.